Gemeinsam sind wir stark

Gästebuch

Beitrag schreiben

Autor Beitrag
Eintrag: 41
Datum: 24.07.2011
Uhrzeit: 22:38 Uhr
Name: Melina
Ein Jahr ist vergangen und was ist passiert?
Ich hoffe das die Überlebenden und die Angehörigen langsam den Wg ins Leben zurückfinden.
Ich selbst hab mich glücklicherweise dafür entschieden zu Hause zu bleiben nachdem in Essen bereits einiges an der Organisation zu wünschen übrig ließ. Dort wurde ja der Bahnhof vorübergehend geschlossen weil zu viele Leute gleichzeitig überraschenderweise nach Hause wollten. Da niemand verletzt wurde wurde nicht viel darüber gesprochen aber ich war mittendrin und auch dort hätte nur ein kleiner Funke gereicht um eine Massenpanik auszulösen. Auch in dem Gedränge dort gab es Angst und Tränen. Und überforderte Polizisten und Ordner.

Hoffentlich wird so etwas nicht noch einmal passieren.

In Gedanken sehr oft bei allen, die es betrifft.
Melina
Eintrag: 40
Datum: 20.07.2011
Uhrzeit: 02:51 Uhr
Name: Melle
Wir waren eigentlich bei jeder LP dabei, in B, auch E & DO haben wir nicht ausgelassen... Letztes Jahr habe ich meinem Mann eine Kanutour geschenkt, die genau an diesem WE stattfand. Auf dem Weg dahin haben wir an wirklich jeder Raststätte Feierleuz getroffen & der Ärger wurde immer größer, dass wir nicht dabei sein werden... Gegen Abend rief meine Freundin an & erzählte mir, was passiert war - es kamen an dem Abend unzählige SMS rein - jeder fragte: seid ihr dabei gewesen? Geht es euch gut?! Es war fürchterlich & wir fühlen mit Euch & vor allem mit den Hinterbliebenen... Das Schlimmste ist, dass Niemand sich verantwortlich erklärt. Unglaublich! - Das in diesem, unserem Staat - unfassbar... Wir wünschen Euch enorm viel Stärke, dass Ihr durchhaltet - endlich muss die Geschichte aufgeklärt werden - wenn nicht, muss an den Grundfesten gezweifelt werden... Wir sind in Gedanken bei Euch!
Eintrag: 39
Datum: 19.07.2011
Uhrzeit: 00:31 Uhr
Name: keepsmile
Email
ich war dabei und mittendrin und habe gerade durch die Reportage auf pro 7 von dieser Seite erfahren!! Ich werde mich wohl nun öfter hier aufhalten!!! Find ich super, dass es diese Seite bzw diesen Verein gibt!!!!
Eintrag: 38
Datum: 16.07.2011
Uhrzeit: 22:56 Uhr
Name: Susanne U.
Hallo,
mich machte der Bericht in der WAZ auf diese Seite aufmerksam und es ist mir ein Bedürfniss von meiner Erfahrung als sich weiterbildender Therapeutin zu berichten. Ich habe eine Coachingmethode kennengelernt, die sich aus dem NLP entwickelt hat und - wie auch der Eintrag vor mir schrieb - die Integration und Bewältigung von Stressspuren und Blockaden unterstützt. Die MEthode heißt WINGWAVE. Unter Wingwave.de findet Ihr anbietende Coaches. Ich kann nur sagen - es hilft!
Alles Gute - allen, Susanne
Eintrag: 37
Datum: 15.07.2011
Uhrzeit: 13:41 Uhr
Name: Christine
Liebe Betroffene,
hier ein weiterer kurzer Hinweis zu Behandlungsmöglichkeiten bei Panikattacken: ich habe selbst sehr gute Erfahrungen mit der EMDR-Traumatherapie gemacht, bei der durch ein triggern der linken und rechten Gehirnhälfte im Wechsel Verarbeitungsprozesse in Gang gesetzt werden, die dabei helfen können, ein Trauma besser zu verarbeiten.
Allen, die daran zweifeln, jemals wieder ein nicht von Panikattacken heimgesuchtes Leben führen zu können, möchte ich an dieser Stelle viel Mut machen: man kann damit sehr gut leben lernen, und die Attacken werden mit wachsender Bewältigungserfahrung immer seltener, kürzer und weniger heftig.
Alles Liebe euch und eine gute Gedenkfeier!
Christine
Eintrag: 36
Datum: 13.07.2011
Uhrzeit: 13:46 Uhr
Name: Yvonne Walter
Email
Ich finde es sehr hilfreich, dass so viel in Thema Bewältigung und Hilfen passiert. Das ist nicht selbstverständlich. Ich kann den Opfern gut nachfühlen, da mein Schicksal auch nicht grade leicht ist... Mein Mitgefühl ist euch sicher. Macht weiter so, dann erreicht ihr was. Damit das Fest der Liebe nicht in Vergessenheit gerät.
Eintrag: 35
Datum: 12.07.2011
Uhrzeit: 18:20 Uhr
Name: Jonas
Warum gibt es verdammt nochmal kein Bürgerbegehren dass den Rücktritt von so einem Bürgermeister fordert??? wie kann man soetwas starten? ich finde es kann nicht sein dass so ein Monster überhaupt noch gehalt vom staat bekommt!!
Eintrag: 34
Datum: 16.06.2011
Uhrzeit: 09:18 Uhr
Name: DJ
Homepage
Kunstauktion zugunsten der Loveparade-Opfer

Ein Jahr nach dem Loveparade-Unglück möchte ich für die Opfer und Hinterbliebenen eine Kunstauktion starten und 50% von dem Erlös des versteigerten Kunstwerkes spenden.
Eintrag: 33
Datum: 18.05.2011
Uhrzeit: 14:03 Uhr
Name: Ein Duisburger
Herr Hagemann und Herr Evers sind die Lichtgestalten in Duisburg nach der Loveparade. Respekt vor ihrer Arbeit und ein herzliches Dankeschön.

Kommentar:
Lichtgestalten ist vielleicht etwas übertrieben, aber vielen Dank für Ihr Lob. Ich gebe Ihre netten Worte auch stellvertretend an unsere anderen Vereinsmitglieder, die sehr engagiert arbeiten, weiter.
Eintrag: 32
Datum: 02.04.2011
Uhrzeit: 01:16 Uhr
Name: Stefa Müller
Homepage
Großes Lob für die Gründung dieses Vereins!

Die Reaktionen auf die Ereignisse, jetzt auch wieder bei der DSDS Autogrammstunde im CENTRO zeigen, wie unbegreiflich dieses Phänomen ist!
Nur weiter so!

Stefan Müller
http://gedankencoaching.wordpress.com/



Loveparade Selbsthilfe
GA Gästebuch v1.6.1 © by gifarchiv.net