Gemeinsam sind wir stark

Gästebuch

Beitrag schreiben

Autor Beitrag
Eintrag: 49
Datum: 03.08.2012
Uhrzeit: 23:31 Uhr
Name: GABY
Zuerst möchte ich Ihnen allen MEIN ALLER-TIEFSTES MITGEFÜHL aussprechen! Es ist so unendlich schwer Ihnen allen irgendwie Trost spenden zu wollen, aber es ändert leider, leider nichts daran, dass Sie z.B. Ihre Töchter, Söhne, Freundin,Freund, Enkel, Enkelin verloren haben oder psychisch und/oder physisch verletzt wurden.

- Als ich die Bilder vor 2 Jahren sah, war es für mich als Nicht-Betroffene kaum zu ertragen - hinzu kommt bis heute, dass ich die Reaktionen des OB und der Veranstalter bis heute nicht nachvollziehen kann. Auch das fand ich UNERTRÄGLICH für Sie als traumatisierte LP-Besucher.

Leider, leider kann ich Ihnen aus eigener Trauma-Erfahrung sagen, dass "die Umwelt" oft gar nichts mehr davon hören will, die Opfer ziehen sich oft zurück (irgendwann), sind alleine gelassen und sehr oft unverstanden mit ihrem Schmerz.
ABER ich möchte Ihnen ALLEN MUT MACHEN - auch wenn Sie es noch nicht glauben können in all Ihrem jetzigen Leid: IRGENDWANN lernt man damit zu (über-)leben!
Eintrag: 48
Datum: 21.07.2012
Uhrzeit: 17:57 Uhr
Name: the wacky hi-jink
Ich persönlich glaube,daß wenn man sich die Youtube-Videos aufmerksam anschaut,kommt man ganz schnell darauf,wer den Menschenstau verursacht hat und muß einfach nur die Kompetenzkette nachverfolgen.:-O
Wenn Menschenmassen fliessen,kann man in diesen Strom nicht eingreifen.Früher fühlten sich alle Loveparade-Besucher "united",und hätten sich anders verhalten.Mit der Kommerzialisierung standen sich einfach entfremdete Menschen gegenüber,bei denen im Panikfall nur das Recht des Stärkeren galt und es hieß "Rette sich,wer kann" und "Alle gegen Alle".Selbiges droht auch anderen Veranstaltungen,die von gruppenspezifischen Szene-Events in den Mainstream aufsteigen.
Größer ist nicht gleich besser..:-D
Eintrag: 47
Datum: 04.07.2012
Uhrzeit: 19:51 Uhr
Name: Dirk
Email
Kritische Nachfrage:

Meinen vollen Respekt den Verletzten und Hinterbliebenen der Loveparadeopfer vom 24.07.2010 in Duisburg.

Ich finde es klasse (unabhängig von den entstandenen Kosten) dass ein Mahnmal nahe des Unglücksortes eingerichtet wurde!!!

Doch sollte es nach oben hin nicht auch eine Grenze geben? Habe gehört, dass zukünftig zu diesem Thema eine Fläche von ca. 900 qm benötigt wird: für ein neues/weiteres Denkmal?
Eintrag: 46
Datum: 11.06.2012
Uhrzeit: 22:14 Uhr
Name: die beste Freundin
@Steffi

es geht mir wie jeden Tag sehr mies.. versuche so gut es geht zu leben...aber sie fehlt mir so unbeschreiblich doll...kann es immer noch nicht glauben u habe wie auch letztes Jahr sehr große Angst vor dem Tag wieder aus dem leben gerissen zu werden... :-( es ist so schwer :-(
man kann es nicht in Worte fassen wie man sich fühlt ..
Eintrag: 45
Datum: 08.05.2012
Uhrzeit: 00:08 Uhr
Name: steffi
Email
hallo ihr lieben :)
bald jährt es sich zum 2. mal :( wie geht es euch nach 2 jahren?
Eintrag: 44
Datum: 03.05.2012
Uhrzeit: 17:43 Uhr
Name: Trixi
Ich wünsche viel Glück und Erfolg für die Beratungsstelle. Eine gute Idee.



Loveparade Selbsthilfe
GA Gästebuch v1.6.1 © by gifarchiv.net